NÖM MILCHSTRASSE - auch die dritte AUflage ein grosser Erfolg!

Besucheransturm zur 3. NÖM Milchstraße in Baden

Am Samstag, den 10. Juni war es wieder soweit, die Badener Fußgängerzone wurde zum dritten Mal in Folge in die nöm Milchstraße verwandelt. Wie gewohnt bei diesem Fest, ließ sich nach anfänglichen Regenschauern auch die Sonne blicken und so ließen es sich die 6.500 Besucher schließlich nicht nehmen, wieder durch die nöm Milchstraße zu schlendern und die vielen Stationen zum Mitmachen auszuprobieren.

„Es ist uns wichtig der NÖM nach außen ein Gesicht zu geben und in der Heimatstadt der NÖM, bzw. vor den Toren der Molkerei mit der Region und für die Region ein Fest zu feiern. So ist es uns einmal mehr möglich zu zeigen, dass die nöm Milch aus unserer Umgebung stammt und unsere Bauern täglich Hand in Hand mit dem Team der NÖM daran arbeiten, um beste Milchprodukte anbieten zu können“, beschreiben Mag. Alfred Berger und Ing. Josef Simon, Vorstände der NÖM die Hintergründe des Festes. „150 Mitarbeiter  unseres  NÖM Teams sind es auch, die an diesem Tag unseren Gästen Spaß und Action für die ganze Familie bieten“, freuen sich Berger und Simon über den unermüdlichen Einsatz ihres Teams und die gelungene nöm Milchstraße 2017.

„Die nöm Milchstraße ist bereits zu einem Fixtermin für alle Familien aus Baden und dem gesamten Bezirk geworden. Eine tolle Veranstaltung, die mit ihren zahlreichen Attraktionen viele Besucher in unsere Stadt holt“, zeigt sich auch DI Stefan Szirucsek, Bürgermeister der Stadt Baden, begeistert.

Neben einer 12 Meter hohen nöm Milchpackung, die die Besucher schon von weitem anlockte, erwarteten die Gäste abermals unzählige Aktivitäten rund um das Thema Milch. So war für jeden etwas dabei: Erste Melkversuche, eine „nöm Bleib frisch.“-Bastelecke und auch die Suche nach dem lautesten „Muh“ mit dem NÖM Muh-O-Mat begeisterten Groß und Klein. Die „fasten“ Wohlfühl-Area mit unzähligen Liegestühlen lud mit der fasten Smoothie Bar zum Entspannen und Verweilen ein, bevor es beim „fru fru“ Go-Kart Rennen wieder ordentlich zur Sache ging. Außerdem sorgte das „fru fru“ Bobbowling für heitere Stimmung.

Zudem gab es natürlich wieder tolle Preise zu gewinnen, so verloste die NÖM als erste CO2-neutrale Molkerei Österreichs drei E-Bikes. Der Sieger des „fru fru“-Go-Kart Rennens durfte sich über einen Aufenthalt in der Area47 freuen.

Das Rahmenprogramm wurde von drei Musikschulen aus der Region unterstützt, der MS Baden, MS Leobersdorf sowie dem Tonwerk Lanzenkirchen. Rund 70 Schüler aus verschiedenen Altersklassen gaben Ihr Bestes auf der großen Bühne.

Ein weiterer Höhepunkt war die Liveübertragung der Radio NÖ Sendung "Radio 4/4" mit Birgit Perl. Richtig heiß her ging es anschließend mit der hauseigenen NÖM Band „NÖMMI & the Wild Milkshakers“, die das Publikum von den Bänken riss und zum Mitsingen animierte. Der  Abschluss des Festes wurde mit dem Auftritt der Austropop-Band „WIR VIER“ gekrönt.

Die hohe Wertschätzung des kostbaren Rohstoffes „Milch“ wurde an diesem Tag in den Vordergrund gerückt, um gleichzeitig die Arbeit der  3.100 NÖM Bauern aus der Region und der 720 NÖM Mitarbeiter, die den wertvollen Rohstoff zu köstlichen Michprodukten veredeln, zu würdigen.

Ein tolles Event, dass sicher seine Fortsetzung findet! 

DSCF1933 DSCF1967 DSCF1995 DSCF2009 DSCF2029 DSCF2118 DSCF2153 018A5853 018A5896 018A5913 018A5920 018A5947 018A5964 018A6277 018A6345 018A6372 018A6408 018A6412 018A6533 018A6558 018A6599 DSCF1308 DSCF1350 DSCF1359 DSCF1374 DSCF1380 DSCF1410 DSCF1423 DSCF1463 DSCF1507 DSCF1518 DSCF1547 DSCF1552 DSCF1605 DSCF1753 DSCF1808 DSCF1824 DSCF1845 DSCF1905 DSC_3937 DSC_3966 DSC_4079 DSC_0405 DSC_0424 web image gallery scriptby VisualLightBox.com v6.0