Aktuelles aus der Mgn

  • INTERVIEW zum Weltmilchtag

    zum interview

    "Den Milchbauern geht die Luft aus"

    MGN-Geschäftsführer Leopold Gruber-Doberer und NÖM-Vorstand Alfred Berger über vergängliche Wertschätzung, geschlossene Stalltüren, nachhaltige Maßnahmen, vegane Trends und warum es in der Milchbranche mehr Verständnis braucht.

  • ORF Radio NÖ frühschoppen

    MEHR

    Anlässlich des Weltmilchtages wird am 3. Juni 2021 um 11 Uhr ein Radio NÖ Frühschoppen ausgestrahlt zum Thema "Die Bedeutung der Milch für Land und Leute"

    Coronabedingt erfolgten die Interviewaufnahmen diesmal in der NÖM AG in Baden. Zum Interview standen neben Obmann ÖKR Krendl und Geschäftsführer Ing. Gruber-Doberer auch die NÖ. Milchkönigin Anita I. und Milchprinzessin Theresa I. zur Verfügung. Weiters zu Gast waren Frau Bernadette Brandstetter aus Zöbern, zum Thema Schule am Bauernhof sowie Herr Michael Enne, ein motivierter Junglandwirt aus dem Pielachtal. Moderator Tom Schwarzmann versuchte dabei die aktuelle Situation der Milchwirtschaft zu hinterfragen. Wesentliches Ziel unsererseits ist es, die Konsumentinnen und Konsumenten an unsere wertvolle Milch zu erinnern und gleichzeitig wesentliche Botschaften zu platzieren!

  • SeNDUNGSHINWEIS "Land und LEute"

    MEHR

    Am Samstag, dem 29. Mai 2021 wird in der Sendung „Land und Leute“ ein Bericht zum Thema
    AMA-Gütesiegel und Tierwohl bei Milchkühen ausgestrahlt.
    Die Filmaufnahmen dazu erfolgten am 10. Mai 2021 bei herrlichem Wetter auf MGN Betrieben in Kirchberg/Pielach sowie in St. Veit/Gölsen. Ebenfalls zum Interview mit dabei war auch Geschäftsführer Ing. Gruber-Doberer.
    Seitens der MGN danken wir den Betrieben für Ihre Bereitschaft zu diesen Filmaufnahmen!

    Sendungshinweis: "Land und Leute" - Samstag 29. Mai 2021 16:30 Uhr, ORF

    Foto: MGN

  • Mitgliederzeitung - WeihnachTen 2020

    Zeitung ansehen

    Geschätzte Milchbäuerinnen und Milchbauern!

    Durch die Umstände in diesem Jahr gibt es diesmal eine etwas ausführlichere Mitgliederzeitung, kurz vor Weihnachten 2020!

    Sie können die Ausgabe hier online durchblättern!

  • Milchland NÖ: Preis für besten Milchproduzenten verliehen

    Goldene und Silberne Bella gehen an zwei MGN Betriebe

    Bereits zum dritten Mal wurde am Freitag, 18. September, der Milchlandpreis „Goldene Bella“ verliehen.
    Heuer konnten sich Bernadette und Josef Brandstetter aus Kampichl in der Gemeinde Zöbern (Bezirk Neunkirchen) über den ersten Platz freuen. Gemeinsam mit den neuen Milchhoheiten Anita Tröstl und Theresa Binder zeigt Familie Brandstetter auch in Zukunft, was die Milch in Niederösterreich alles kann. „Sympathische und kompetente Botschafter sind heutzutage wichtiger denn je. Menschen, die über das echte Leben, die Arbeit und die Herausforderungen berichten, geben den Konsumenten das Gefühl dabei zu sein“, sind sich Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf einig.

    53 Betriebe begaben sich heuer ins Rennen um den begehrten niederösterreichischen Milchlandpreis. Neben der ausgezeichneten Qualitätsproduktion flossen auch das Management, die regelmäßige Weiterbildung und das Engagement als Milchbotschafter in die Bewertung mit ein.

    „Unsere Milchproduzentinnen und -produzenten zeigen, dass sie nicht nur in der Qualitätsproduktion die Nase vorn haben, sondern sie schaffen es auch, das Interesse der Gesellschaft zu gewinnen“, so Schmuckenschlager. „Gratulation an unsere Milchbäuerinnen und -bauern zu ihren herausragenden Leistungen, sie verstehen es beste Qualität und nachhaltigste Produktion zu vereinen,“ sagt Pernkopf.

    Der erste Platz „Die goldene Bella“ ging an Bernadette und Josef Brandstetter aus Kampichl in der Buckligen Welt. Die gesamte Familie ist nach St. Pölten angereist um die Goldene Bella aus den Händen vom Kammerpräsident NR Johannes Schmuckenschlager zu übernehmen. Sichtlich gerührt und voller Freude nahmen sie diesen mit € 3.000,-- dotierten Preis für ihre Qualitätsarbeit, aber auch für ihr Engagement in Bereich der Öffentlichkeitsarbeit entgegen.
    Auf dem Erlebnisbauernhof lebt das Ehepaar gemeinsam mit ihren vier Kindern und den Großeltern. Sie bewirtschaften einen Milchviehzuchtbetrieb, sind Schule am Bauernhof-Anbieter und führen auch Kindergeburtstage, Seminare sowie Feiern durch.

    Der zweite Platz und somit die „Silberne Bella“ ging an Familie Martin und Karin Stadler aus Lehsdorf in der Gemeinde Raxendorf. Die Familie Stadler ist ebenfalls sehr stark im Themenbereich Schule am Bauernhof engagiert.

    Über die „Bronzene Bella“ konnte sich Familie Markus Plank aus Robitzboden in der Gemeinde Reinsberg freuen.

    Seitens der MGN gratulieren wir allen Preisträgern zu dieser Auszeichnung und wünschen allen gemeinsam weiterhin viel Erfolg im Haus und Hof!

    Fotocredit: LK NÖ/Georg Pomassl

    mehr

  • Neue Milchkönigin und Milchprinzessin

    Anita Tröstl und Theresa Binder zu neuen Milchhoheiten gekrönt

    Die niederösterreichischen Milchhoheiten sind seit acht Jahren wertvolle Botschafterinnen für das weiße Gold.

    Am Freitag dem 18.09.2020 wurden die neuen Milchhoheiten gekrönt. In den nächsten zwei Jahren wird Anita Tröstl aus Stössing im Bezirk St. Pölten-Land das Zepter für die Milch und ihre Produzenten schwingen. Ihr zur Seite steht Milchprinzessin Theresa Binder aus Leiding im Bezirk Neunkirchen. Beide stammen von einem Milchviehbetrieb und bekamen die Begeisterung für die Milchproduktion quasi in die Wiege gelegt.
    Gekrönt wurden die Hoheiten von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager: „Unsere Milchkönigin und unsere Milchprinzessin sind sympathische und engagierte Botschafterinnen für die niederösterreichische Milchproduktion und unsere bäuerlichen Betriebe. In ihrer Funktion helfen sie ganz besonders mit, ein authentisches Bild der niederösterreichischen Landwirtschaft den Konsumentinnen und Konsumenten zu vermitteln.“

    Wir wünschen unseren beiden neuen Hoheiten viel Erfolg und Freude in ihrem Amt. Seitens der MGN wurde den beiden Damen jeweils ein Dirndlkleid gesponsert.
    Herzlichen Dank sagen wir aber auch den bisherigen Botschafterinnen Marlene Laschober und Magdalena Payrleitner für ihren unermüdlichen Einsatz im Sinne der Milchbäuerinnen und Milchbauern!

    Foto 1 v.l.n.r

    LK NÖ Präsident NR Johannes Schmuckenschlager
    Leopold Gruber-Doberer, Geschäftsführer MGN
    NÖ. Milchkönigin Anita Tröstl
    NÖ. Milchprinzessin Theresa Binder
    Johann Krendl, Obmann MGN
    LK NÖ Vizepräsidentin Andrea Wagner
    LH-Stv. Stephan Pernkopf

    Fotocredit: LK NÖ/Georg Pomassl

    mehr

  • Mitgliederzeitung - Herbst 2019

    Zeitung ansehen

    Die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitung "der Milchbauer" ist wieder erschienen!

    Hier auch online zum Nachlesen!

  • Weltmilchtag 2019

    Radio NÖ Frühschoppen und Bezirksrinderschau in Texingtal

    Am 1. Juni ist Weltmilchtag. Ein Tag, an welchem weltweit dem Lebensmittel Milch eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.


    Aus diesem Anlass organisierte die MGN Milchgenossenschaft NÖ gemeinsam mit dem Rinderzuchtverein Mank am Betrieb der Familie Andrea und Josef Emsenhuber in Texingtal dieses Fest!
    Bei strahlendem Sonnenschein folgten tausende Besucher dieser Veranstaltung. Nach einem Gottesdienst folgte der ORF Radio NÖ Frühschoppen, welcher österreichweit ausgestrahlt wurde. Hauptaugenmerk dabei war es, dem Konsumenten klar zu machen, dass die österreichische Milchproduktion etwas Besonderes ist – ausschließlich gentechnikfreie Futtermittel aus Europa, höchste Tierschutz- und Qualtiätsstandards. Dieser Mehrwert, welcher damit dem Konsumenten geboten wird, braucht auch einen Mehrpreis. „Wir haben bei den Milchprodukten die gleichen Preise wie vor 20 Jahren, das hält auf Dauer kein Berufsstand aus“, so die klare Botschaft von GF Ing. Gruber-Doberer an die Konsumenten.
    „Mit dem Griff ins Regal entscheidet der Konsument, wie in Zukunft die Kulturlandschaft in Österreich ausschaut“, mahnte Gruber-Doberer einmal mehr zur Mitverantwortung.
    Am Nachmittag präsentierten die heimischen Züchter ihre Tiere dem Publikum.
    Bei der anschließenden Tombola wurde als Hauptpreis ein Zuchtkalb sowie  wertvolle Sachpreise verlost.


    Möglich wurde diese Veranstaltung nur durch das großartige Miteinander der Veranstalter MGN, dem Rinderzuchtverein Mank und der Landjugend des Bezirkes Mank. Ein besonderer Dank gilt der Familie Emsenhuber, welche Ihren Betrieb als Veranstaltungsgelände zur Verfügung gestellt hat.

    Foto v.l.n.r

    Johann Fahrngruber-Biernbaum,
    Obmann Rinderzuchtverein Mank
    Leopold Gruber-Doberer, Geschäftsführer MGN
    Andrea Schmuckenschlager
    Labg. Karl Moser
    LK NÖ Vizepräsidentin Theresia Maier
    NÖ Milchprinzessin Magdalena Payrleitner
    LK NÖ Präsident NR Johannes Schmuckenschlager
    Elisabeth Pfeiffer-Lintner, Aufsichtsratsvorsitzende MGN
    NÖ Milchkönigin Marlene Laschober
    Gerhard Karner, Bürgermeister Texingtal
    Andrea Emsenhuber
    Johann Krendl, Obmann MGN
    Josef Emsenhuber
    Marianne Butzenlechner, Milchbäuerin aus Texing
    Leopold Buchegger, Obmann NÖ Genetik

    mehr

  • Mitgliederzeitung - Frühjahr 2019

    Zeitung ansehen

    Die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitung "der Milchbauer" ist wieder erschienen!

    Hier auch online zum Nachlesen!

  • Verdiente Ehrungen für MGN FunktionÄre

    Funktionäre, welche teilweise seit der Gründung der MGN(1999)  mit dabei waren schieden bei der diesjährigen Generalversammlung aus. Für ihren Einsatz und für ihre Bereitschaft Eigentümerverantwortung zu tragen erhielten sie von der Landwirtschaftskammer NÖ sowie von der Raiffeisen-Holding NÖ- Wien Auszeichnungen überreicht.
    Auch die MGN überreichte an die ausgeschiedenen Funktionäre eine Urkunde als Erinnerung an die gemeinsame Zeit!

    MEHR

  • Generalversammlung der MGN in Altlengbach

    Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste – darunter LKÖ-Präsident Josef Moosbrugger, LK-NÖ-Präsident NAbg. Johannes Schmuckenschlager, AMA-Marketingmanager Peter Hamedinger sowie die NÖM-Vorstände Alfred Berger und Josef Simon – folgten der Einladung zur diesjährigen Generalversammlung unserer Genossenschaft nach Altlengbach. Dabei wurde Bilanz über das "herausfordernde Jahr 2018" gezogen und Obmann Krendl mit überzeugender Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

    Unsere 25 Besten Milchlieferanten im Hinblick auf Qualität wurden wieder ausgezeichnet und gewürdigt!

    MEHR

  • Ing. Gruber-Doberer zuM Thema "Butter" zu Gast bei Puls 4

    Im PULS 4-Frühstücksfernsehen "CAFÉ PULS" erklärte unser Geschäftsführer, Leopold Gruber-Doberer, aktuelle Entwicklungen am Milchmarkt. Er führte für die Konsumentinnen und Konsumenten aus, warum Butter wieder mehr gefragt ist und inwieweit Preissteigerungen den Bäuerinnen und Bauern zugute kommen.

    zum Interview