Aktuelles aus der Mgn

  • Mitgliederzeitung - Herbst 2019

    Zeitung ansehen

    Die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitung "der Milchbauer" ist wieder erschienen!

    Hier auch online zum Nachlesen!

  • Weltmilchtag 2019

    Radio NÖ Frühschoppen und Bezirksrinderschau in Texingtal

    Am 1. Juni ist Weltmilchtag. Ein Tag, an welchem weltweit dem Lebensmittel Milch eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.


    Aus diesem Anlass organisierte die MGN Milchgenossenschaft NÖ gemeinsam mit dem Rinderzuchtverein Mank am Betrieb der Familie Andrea und Josef Emsenhuber in Texingtal dieses Fest!
    Bei strahlendem Sonnenschein folgten tausende Besucher dieser Veranstaltung. Nach einem Gottesdienst folgte der ORF Radio NÖ Frühschoppen, welcher österreichweit ausgestrahlt wurde. Hauptaugenmerk dabei war es, dem Konsumenten klar zu machen, dass die österreichische Milchproduktion etwas Besonderes ist – ausschließlich gentechnikfreie Futtermittel aus Europa, höchste Tierschutz- und Qualtiätsstandards. Dieser Mehrwert, welcher damit dem Konsumenten geboten wird, braucht auch einen Mehrpreis. „Wir haben bei den Milchprodukten die gleichen Preise wie vor 20 Jahren, das hält auf Dauer kein Berufsstand aus“, so die klare Botschaft von GF Ing. Gruber-Doberer an die Konsumenten.
    „Mit dem Griff ins Regal entscheidet der Konsument, wie in Zukunft die Kulturlandschaft in Österreich ausschaut“, mahnte Gruber-Doberer einmal mehr zur Mitverantwortung.
    Am Nachmittag präsentierten die heimischen Züchter ihre Tiere dem Publikum.
    Bei der anschließenden Tombola wurde als Hauptpreis ein Zuchtkalb sowie  wertvolle Sachpreise verlost.


    Möglich wurde diese Veranstaltung nur durch das großartige Miteinander der Veranstalter MGN, dem Rinderzuchtverein Mank und der Landjugend des Bezirkes Mank. Ein besonderer Dank gilt der Familie Emsenhuber, welche Ihren Betrieb als Veranstaltungsgelände zur Verfügung gestellt hat.

    Foto v.l.n.r

    Johann Fahrngruber-Biernbaum,
    Obmann Rinderzuchtverein Mank
    Leopold Gruber-Doberer, Geschäftsführer MGN
    Andrea Schmuckenschlager
    Labg. Karl Moser
    LK NÖ Vizepräsidentin Theresia Maier
    NÖ Milchprinzessin Magdalena Payrleitner
    LK NÖ Präsident NR Johannes Schmuckenschlager
    Elisabeth Pfeiffer-Lintner, Aufsichtsratsvorsitzende MGN
    NÖ Milchkönigin Marlene Laschober
    Gerhard Karner, Bürgermeister Texingtal
    Andrea Emsenhuber
    Johann Krendl, Obmann MGN
    Josef Emsenhuber
    Marianne Butzenlechner, Milchbäuerin aus Texing
    Leopold Buchegger, Obmann NÖ Genetik

    mehr

  • Mitgliederzeitung - Frühjahr 2019

    Zeitung ansehen

    Die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitung "der Milchbauer" ist wieder erschienen!

    Hier auch online zum Nachlesen!

  • Verdiente Ehrungen für MGN FunktionÄre

    Funktionäre, welche teilweise seit der Gründung der MGN(1999)  mit dabei waren schieden bei der diesjährigen Generalversammlung aus. Für ihren Einsatz und für ihre Bereitschaft Eigentümerverantwortung zu tragen erhielten sie von der Landwirtschaftskammer NÖ sowie von der Raiffeisen-Holding NÖ- Wien Auszeichnungen überreicht.
    Auch die MGN überreichte an die ausgeschiedenen Funktionäre eine Urkunde als Erinnerung an die gemeinsame Zeit!

    MEHR

  • Generalversammlung der MGN in Altlengbach

    Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste – darunter LKÖ-Präsident Josef Moosbrugger, LK-NÖ-Präsident NAbg. Johannes Schmuckenschlager, AMA-Marketingmanager Peter Hamedinger sowie die NÖM-Vorstände Alfred Berger und Josef Simon – folgten der Einladung zur diesjährigen Generalversammlung unserer Genossenschaft nach Altlengbach. Dabei wurde Bilanz über das "herausfordernde Jahr 2018" gezogen und Obmann Krendl mit überzeugender Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

    Unsere 25 Besten Milchlieferanten im Hinblick auf Qualität wurden wieder ausgezeichnet und gewürdigt!

    MEHR

  • Ing. Gruber-Doberer zuM Thema "Butter" zu Gast bei Puls 4

    Im PULS 4-Frühstücksfernsehen "CAFÉ PULS" erklärte unser Geschäftsführer, Leopold Gruber-Doberer, aktuelle Entwicklungen am Milchmarkt. Er führte für die Konsumentinnen und Konsumenten aus, warum Butter wieder mehr gefragt ist und inwieweit Preissteigerungen den Bäuerinnen und Bauern zugute kommen.

    zum Interview